Das Bilderbuch "Sam besucht Oma und Omi in Großbritannien" wurde mit dem KIMI Siegel 2019 ausgezeichnet.


    

Toni Kohm: Sam besucht Oma und Omi in Großbritannien
Jury-Stimme:
„Ein Buch, das auf vergnügliche Weise Voreinstellungen überprüfen und überwinden hilft."
Rezension von Tebbi Niminde:
Vielfaltsmerkmale: Kulturen und Herkunft erfahrbar machen, Geschlechterrollen, vielfältige Gender-Identitäten (LGBTIQ), sexuelle Orientierung
Der KIMI-Faktor: Die Geschichte handelt in erster Linie von dem abenteuerlichen Besuch bei den Großeltern. Nebenbei werden unaufdringlich und vielfältig weitere Geschichten erzählt: vom Leben in der Großstadt oder von sexueller Orientierung. Die Autorin verzichtet auf Personalpronomen. Dies ermöglicht der Leserin bzw. dem Leser die Freiheit, für die Hauptfigur selbst ein Geschlecht zu wählen. Und nicht zuletzt durch die beeindruckend schöne Illustration erleben die Kinder, wie wichtig das Thema Vielfalt ist.






Back to Top